Chronik des Schützenvereins

1906 wurde der Verein gegründet, nach Aufhebung des Vereinsverbotes nach dem 2. Weltkrieg wurde er 1952 wiederbelebt, und auch heute noch sind Kameradschaft und sportliche Leistungen die Fundamente des Vereins. Auch die Jugendarbeit ist ein wichtiger Aspekt der „Gemütlichkeit".

 

1906

 

Gründung des Vereins auf Betreiben von Heiner Diegel, 19 Gründungsmitglieder, Vereinslokal:
Alter Wirt (1976 abgerissen)

 

1906 bis 1926

 

1.Schützenmeister: Josef Riemensberger (Bauernschmied). Zahlreiche Zwangspausen des Vereinslebens durch den 1.Weltkrieg und die nachfolgenden Jahre

 

01.12.1926

 

Wiederaufleben des Vereins
1.Schützenmeister: Johann Kurz (Wenibauer)

 

1927 bis 1942

 

1.Schützenmeister: Ruppert Holzer (Schmiedemeister)

 

1927

 

Beitritt zum Bayerischen Sportschützenbund betrieben von Max Eichinger

 

1945

 

von den amerikanischen Besatzern wurde die wertvolle alte Schützenkette als "Souvenir" entführt und die alten Schieß- und Protokollbücher zum Teil beschädigt.

 

1952

 

Nach Aufhebung des Vereinsverbots durch die Besatzungsmächte Wiederaufleben des Vereins durch Max Eichinger sen. und Georg Widhopf sen.
1.Schützenmeister: Max Eichinger sen.
Anschaffung einer neuen Schützenkette

 

1955

 

Vereinslokal: Huberwirt (heute Graßlhaus)  

 

1960 bis 1973

 

1.Schützenmeister: Johann Kink

 

1961

 

Gauschießen
20.05.1962 Fahnenweihe

 

1968

 

Gauschießen
 
1971

 

Umzug in die Kellerräume der Schule Danziger Str. als Übergangslösung

 

1977

 

Eröffnung der neuen Schießanlage mit Vereinslokal im Untergeschoß der Turnhalle der Schule Danziger Straße
Luftpistole wird als Disziplin aufgenommen

 

1973 bis 1975

 

1.Schützenmeister: Adam Fröschl

 

1975 bis 1992

 

1.Schützenmeister Ignaz Ulrich

 

1982

 

Armbrust wird als Disziplin aufgenommen

 

1981

 

24. Gauschießen mit Gauschützenfest und 75 jährigem Gründungsfest

 

1985

 

Die "Gemütlichen" Dietersheim werden Patenverein

 

1985

 

Erweiterung der Schießanlage auf 18 Stände

 

1992

 

1.Schützenmeister: Gerhard Lehmann sen.

 

1996

 

39. Gauschießen mit 29. Gauschützenfest

 

2001

 

Freundschaftsschießen bei den Winithschützen in Windberg
Umbau der Schießstände

Bürgerschießen

 

2006

 

100 jähriges Vereinsjubiläum mit Jubiläumsschießen und Festwochenende

 

2012

 

Generalsanierung Schützenstüberl

Gregor Liebe wird 1. Schützenmeister

Hier finden Sie uns

Schützenverein Gemütlichkeit Eching 1906 e.V
Danziger Str. 4
85386 Eching

Öffnungszeiten

Mittwoch

18:00 - 21:00
Freitag

18:00 - 22:00

Kontakt

Rufen Sie einfach zu unseren Öffnungszeiten an unter:

+49 89 32714629+49 89 32714629

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Gemütlichkeit Eching 1906 e.V. / Impressum / Datenschutz